Hallo Deutschland


Letzte Woche war ich mal wieder für ein paar Tage bei meiner Mutter um ihr bei einigen Dingen behilflich zu sein. Und wie das bei Menschen über 65 der Fall ist, wird natürlich brav öffentlich rechtliches Fernsehen geschaut. So kam auch ich mal wieder in den Genuss der ganzen Unterhaltung, die hauptsächlich unsere ältere Bevölkerungsschicht konsumiert. Wenn man das mal wieder zwei Tage gesehen hat, wird einem klar, warum es “Unterhaltung” heißt - kommt mit Sicherheit von “unten halten”.


Aufhänger für mich, diese Worte hier zu schreiben, war eine Sendung namens “Hallo Deutschland”. Kannte ich bis dato nicht, läuft aber anscheinend jeden Abend so gegen 18 Uhr auf ZDF und gehört tatsächlich zur “Heute” Sendung (da ist jedenfalls die Homepage angesiedelt). Da bekommt man dann von einer netten Moderatorin in 20 Minuten aktuelle Meldungen um die Ohren gehauen, wie z.B.: Ehemann hat seine Frau erschlagen, neuer Kindesmissbrauchsfall in XYZ, Frau vergewaltigt, Mord in XYZ usw. Am Schluss wird das ganze dann noch abgerundet, durch die neueste Promibeziehung. Da kann man nur sagen: “Hallo Deutschland!”


Ich hab das ganze zwei oder dreimal ertragen und kam am Schluss aus dem lachen wirklich nicht mehr raus. Das sind doch wirklich immer DIE Ereignisse, die Deutschland zu dem machen, was es ist - hervorragend ausgewählt. Seit dem wird mir auch klar, warum für viele alte Menschen die Welt immer schlimmer wird und früher alles besser war. Stimmt - solche Sendungen gab es früher einfach nicht. Auch wenn die Sonne scheint und ein netter Mensch einem heute z.B. über die Straße geholfen hat, spätestens am Abend bei “Hallo Deutschland” wird einem dann wieder klar: Gott ist das alles schrecklich hier.


Danach kann man sich dann mit ein paar Krimiserien wie z.B. “Soko Berlin”, “Die Rentnercops” oder “Die Rosenheimcops” in den Abend bringen lassen. Diese sind zugegeben tatsächlich mal ganz nett anzuschauen - seichte Unterhaltung, natürlich total weltfremd - aber nett gemacht und tut nicht weh. Meine Mutter hat mich dann auch direkt aufgeklärt, dass sie diese Serien ganz gerne schaut, da sie nicht so blutrünstig sind - der Mord ist immer schon geschehen und wird nicht gezeigt. Kann ich bestätigen - ist tatsächlich so. Nach “Hallo Deutschland” muss man auch einfach mal etwas runterkommen.


Den finalen Rettungsschuss gibt es dann so gegen 20 Uhr, wenn die Nachrichten gezeigt werden. Ich persönlich sage ja schon seit langem “Die aktuelle Kamera mit Klaus Kleber und Konsorten”. Da passiert dann aber etwas ganz entscheidendes: Nachdem wir ja im Vorabendprogramm gelernt haben, wie “schön” unser Deutschland ist, lernen wir dann, dass es ja überall auf der Welt noch viel schlimmer ist. Russland, China, Syrien, Iran etc. - alles die Achse des Bösen mit Kriegen, Systempresse und Lügen soweit das Auge reicht. Die müssten sich mal an uns ein Beispiel nehmen. Denn dort lernen wir jeden Abend, dass es bei uns sowas nicht gibt. Wir leben hier in einer 1a Demokratie und haben dank der Staatsmedien eine unabhängige, ausgewogene Berichterstattung. Na da zahle ich doch gerne meine GEZ Gebühren und sage “Hallo Deutschland”. Denn wie hat schon Volker Pispers vor langem gesagt: “Wenn man weiß, wer der Böse ist, hat der Tag Struktur”. Und eins ist sicher: “Wir sind es nicht”. Nach dieser Stärkung des Ego ist man dann auch wieder bereit, sich einen ordentlich spannenden Film anzutun - vielleicht einen Tatort oder einen düsteren, schwedischen Krimi. Jetzt auch blutrünstiger mit gezeigtem Mord am Anfang des Films - nach den durchweg positiven Nachrichten gut zu ertragen.


Nach drei Tagen Staatspropa…. äh Entschuldigung … Staatsfernsehen hat es mir dann aber wieder gereicht und ich bin froh, mein eigenes Bild von Deutschland und der Welt zu haben. Kann nicht schaden, sich ab und zu auch mal ein bisschen woanders zu informieren. Auch die ausländische Presse kann da teilweise sehr hilfreich sein, auch wenn die natürlich alle nur Propaganda machen. Bevor das jetzt aber zu negativ klingt: Ich habe ein gutes Bild von Deutschland - hat für mich zwar schon einige dunkle Flecken bekommen, aber ich lebe immer noch gerne hier und sage: “Hallo Deutschland”.


Bleibt gesund und wach!


Hier geht's zum Podcast

Holthauser Str. 2, 45527 Hattingen

©2020 MisarWunderbar